Plaza Hotel Group

Highspeed Datenleitungen sorgen für neue Umsatzchancen

Die stark wachsende mobile Mediennutzung per Smartphone und Notebook macht auch vor der Hotelbranche keinen Halt. Für Hoteliers ist eine ausfallsichere IT-Infrastruktur von zentraler Bedeutung, um im operativen Tagesbetrieb die zunehmenden Datenmengen von stark nachgefragtem Gäste-WLAN und unterschiedlichen Buchungssystemen unterbrechungsfrei leisten zu können. Wer die Zeichen der Zeit erkennt und die permanent geforderte Bandbreite bereitstellt, kann mit steigenden Gästezahlen und Umsätzen rechnen.

Die international aufgestellte Plaza Hotel Group hat auf diesen Trend reagiert und mit performanten Glasfaserleitungen von ecotel die technologische Grundlage für neue Umsatzchancen durch steigende Buchungszahlen geschaffen.

Kernkompetenz der in 2002 gegründeten Hotelgruppe ist das Betreiben von eigenen und gepachteten Businesshotels. Die zentrale Verwaltung und Administration erfolgt konzentriert und effizient vom Hauptsitz in Heilbronn. Aktuell gehören der Gruppe 17 Häuser der BEST WESTERN- und Amedia-Hotel-kooperationen in Deutschland, Österreich und Tschechien an. Die Gesamtzimmerzahl beträgt über 2.000, die Zahl der Beschäftigten liegt bei ca. 500 Mitarbeitern.

Die Plaza Group Hotelkette ist ein wichtiges Mitglied von progros, der ersten und führenden Einkaufsgesellschaft der Hotellerie in Deutschland.


Wachsendes Medienbedürfnis fordert professionelle Datenanbindungen mit hoher Bandbreite

Ethernet-Leitungen von ecotel sind das Mittel der Wahl, um die Standorte der Plaza-Gruppe auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Bei dieser Technologie werden die Daten über Glasfaserkabel in Form von Lichtsignalen übertragen. Im Vergleich zu herkömmlichen Kupferkabeln erhöhen sich dadurch die Übertragungsgeschwindigkeiten um ein Vielfaches. ecotel kann nahezu bundesweit Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s mit Verfügbarkeiten von mindestens 99,3% bereitstellen.

ecotel Ethernet-Leitungen sind an jedem Standort in Deutschland verfügbar und beinhalten eine feste öffentliche IP-Adresse mit unbegrenzter Verkehrs- transportleistung (Flatrate). Die Verfügbarkeit kann mit Bandbreitengarantie selbst an Standorten gewährleistet werden, an denen DSL-basierte An- bindungen nicht oder nur mit unzureichender Bandbreite bereitgestellt werden können. Zudem bieten ecotel Ethernet-Leitungen hohe Qualitätsparameter, die gerade bei professionellen Geschäftskunden-Anwendungen gefordert sind.

Neben den Metropol-Standorten der Plaza Hotelkette in Berlin und Hamburg sind die ecotel Ethernet-Leitungen in Hotels in Braunschweig, Stuttgart und Passau in Betrieb, für weitere Standorte der Unternehmensgruppe wurden Aufträge bei ecotel platziert.


Heute schon VoIP-ready für die Umstellung von ISDN auf All-IP

Auch bei der aktuellen Umstellung von der ISDN-Telefonie auf die sogenannten All-IP-Netze wird ecotel als Full-Service-ITK-Dienstleister die Hotelgruppe unterstützen.

Ihsan Yalaz, Unternehmensgründer und Inhaber der Plaza Hotel Group, bewertet die Zusammenarbeit mit ecotel positiv: „Die Ansprüche der Gäste an Komfort und Service steigen stetig. Ob für Übernachtungsgäste oder Tagungen, ein schneller und sicherer Internetzugang ist immer häufiger der entscheidende Faktor bei der Wahl eines Hotels. Wir möchten unseren Gästen den Service bieten, uneingeschränkt auf ihren Zimmern und in unserem öffentlichen Bereich im Internet surfen zu können. Aus diesem Grund haben wir uns für eine 100 Mbit/s Glasfaserleitung von ecotel entschieden. Damit sind wir sicher, die benötigte hohe Bandbreite und Verfügbarkeit der Leistung zu bekommen - mit exklusivem Geschäftskundensupport on top.“


Produkte: